Feedback
Computer Science IX
Human-Computer Interaction — Computer Science IX — University of Würzburg

VR.SPORTS 42: An Immersive eSports Viewer

Announcement for   MCS Bachelor Thesis
Status   Assigned
Assigned to   Sebastian Wodarczyk

Hintergrund

eSport boomt. eSportlerInnen treten in einer Vielzahl von Computerspielen gegeneinander an und messen sich in virtuellen Welten. Die Events werden weltweit organisiert und durchgeführt und haben schon lange ebenfalls einen Profibereich mit Sponsoring und Fangemeinde etc. etabliert.

Aufgabenstellung

Ziel dieses Themas ist die Entwicklung einer Virtuellen Realität (VR), in welcher Personen gleichzeitig einen Video-Stream auf einer ebenfalls in der VR vorhandenen virtuellen Leinwand betrachten können. Als Eingabe-/Ausgabegeräte kommen HTC Vives zum Einsatz. Die eigentliche Simulationsumgebung wird mittels aktueller Game-Engines (Unreal Engine, Unitiy3D) realisiert.

Das Thema skaliert je nach Vorkenntnissen und Ausbildungsstand (Bachelor oder Master). Im Rahmen einer Bachlorarbeit etwa soll eine Person in der Lage sein, ein eSports Video in VR anzuschauen. Dabei sollten die Avatare nur Skript-gesteuerte Animationen über die Vive-Controller ausführen und das Video minimal nur als embedded Video abgespielt werden.

Das Thema skaliert in verschiedenen möglichen Richtungen, z.B.:

  • Animation der Avatare durch direkte Kopf- und Handbewegung.
  • Empfang eines echten Videostreams innerhalb der VR.
  • Mehr als eine Person in der VR.
  • Bau eines Virtuellen Stadiums.
  • Mimikerkennung und -animation mittels Elektroden.
  • ...

Voraussetzungen

Die Bewerber und Bewerberinnen sollten fundierte Kenntnisse im Bereich der Programmierung mitbringen. Kenntnisse im Bereich von Computerspiele Engines (Unreal Engine, Unity3D, etc.) sind vorteilhaft, ebenso erste Erfahrungen in Virtueller Realität und/oder 3D Computergraphik, wie sie etwa durch die Pflichtkurse MCS und HCI vermittelt werden. Teamfähigkeit, Einsatzbereitschaft und Kommunikationsfähigkeiten werden erwartet.

Kooperation

Das hier ausgeschriebene Thema wird in Kooperation mit der Firma vAUDiENCE (i.G.) realisiert. vAUDiENCE ist a Start-Up-Unternehmen, welches innovative Produkte im Bereich eSports entwickelt. Ziel ist es, für den eSports Infrastrukturen zu schaffen, welchen den sozialen Aspekt von Sport und Sportveranstaltungen auch außerhalb physischer Stadien (in der virtuellen Welt) verfügbar macht.

Sie arbeiten an einem spannenden neuen Thema mit der aktuellsten Technologie am Markt. Gleichzeitig bekommen Sie einen tiefen Einblick in die Gründung und den Aufbau eines Start-Ups in einer auch wissenschaftlich anspruchsvollen Domäne. vAUDiENCE und der HCI-Lehrstuhl freuen sich auf kreative und enthusiastische Studierende die ein tolles Thema gemeinsam vorwärts bringen wollen.

Ansprechpartner an der Universität Würzburg

Prof. Dr. Marc Erich Latoschik

Prof. Dr. Andreas Hotho

Ansprechpartner vAUDiENCE

Toni Wagner

Betreuer

Prof. Dr. Marc Erich Latoschik Primäre Kontaktperson
Mensch-Computer-Interaktion, Universität Würzburg
marc.latoschik@uni-wuerzburg.de
Visit us on
HCI on YouTube
Follow us
HCI feed